Häufige Einwände

Hier werden Einwände, die z.B. im Kommentarbereich des youtube-Videoblogs geäußert worden sind, zusammengefasst.

Wir brauchen keine neue Theorie – es ist alles überprüft, wir sind auf dem richtigen Weg.

Antwort: Viele Wissensbehauptungen sind im Grunde Interpolationen und nicht experimentell überprüft.

Ein Beispiel: Das Zentralgestirn unseres Sonnensystems sei ein Gasball mit enormen Temperaturen an seiner Oberfläche.

Diese Aussage ist nicht experimentell überprüft (und zur Zeit auch nicht überprüfbar), sondern sie entspringt bestimmten Annahmen, u.a. der Annahme von Kernfusionsvorgängen im Sonnengestirn. Sie widerspricht u.a. sinnvollen Überlegungen zum Formerhalt betreffend den generellen Aufbau von kugelförmigen Gestirnkörpern.

Ein zweites Beispiel: Das Weltall dehne sich aus, es dehne sich sogar immer schneller aus.

Diese Aussage geht davon aus, dass man den Doppler-Effekt auch im Weltraum antrifft und nicht nur auf der Erdoberfläche und auf die Rotverschiebung des Lichtes entfernter Sterne anwenden kann.

Über das Auffinden solcher Beispiele hinaus darf konstatiert werden, dass auch Kritiken an den Standardmodellen der Physik nicht verstummen.