Archiv der Kategorie: Magnetismus

Eigenarten von Magnetfeldern und Magnetfeldmessungen

Zur natürlichen Dynamik – die Fragestellung ist dann klar: wie lässt sich das radialfeldvorstellungslogisch fassen ? (Teilchenstromvorstellungen – von der Sonne her – kann man ja erstmal ‚zurückstellen‘; es steht ja in Frage, ob es den in dieser Weise so gibt, oder ob es sich hier um Aufsplitterungen im unmittelbaren Erdfeld handelt, siehe Baustoff der Welt)

http://dk0wcy.de/magnetogram/help_de.html

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Zur Frage der Permanentmagneten (wie kommt diese Kraft so stabil zustande?) und der Materialabhängigkeit (wie hängen Materie’konfiguration‘ und lebendig Magnetismus zusammen?)

http://hyperphysics.phy-astr.gsu.edu/hbase/Solids/magperm.html

Marsmagnetismus

https://www.fr.de/wissen/mars-insight-forscher-entdecken-seltsames-magnetisches-phaenomen-zr-13029130.html

Grundsätzlich sind die Fragen nach Zustand und Beschaffenheit der von den Radialfeldern ,getragenen‘ Magnetfelder der Planeten im Sonnensystem immer wichtig und interessant; sowohl im Hinblick auf ihre Ähnlichkeit als auch im Hinblick auf ihre Zustandsänderungen (in Rhythmen). Vermutet werden kann, dass es für uns nicht wahrnehmbare ‚Magnetismen‘ (also Verschiebungen der Wirkungsspektren) geben kann oder könnte, weil wir, Helmut Friedrich Krause hat in intensiver Weise darauf verwiesen (Baustoff der Welt), ob mit technischen Hilfsmitteln agierend oder nicht, immer gebunden bleiben an das Spektrum der mit der Erdbewohnerschaft gegebenen Wahrnehmungsmöglichkeiten, wenn wir physisch-sinnlich (physikalisch-sinnlich) agieren (z.B. beim Messen von Magnetfeldern).