Ambition

Diese Website ist (m)ein privater Beitrag zur Verbreitung und weiteren Überprüfung einer unified field theory based on natural philosophywhich, thanks to the work of Helmut Friedrich Krause and Jochen Kirchhoff, has been available to the public in printed form since 1970 - the year of the first publication of H.F. Krause's work "Der Baustoff der Welt". 

Über Mitarbeit beim Zusammentragen und Aufbereiten von Fakten und Indizien, die die Radialfeldhypothese stützen bzw. die zur gezielten experimentellen Überprüfung durch anerkannte Institutionen – und sei es in überprüfendem Nachgang – führen, würde ich mich freuen. Das kann und soll natürlich gegebenenfalls auch über diesen Rahmen hier hinaus stattfinden, ist von diesem nicht abhängig.

In particular, the attempt is made here, (the manifold) evidence for the assumed correctness of the nuclear radiation and radial field assumption shall be presented in a collected and ordered manner. Grundsätzlich ist dies vollkommen ausreichend im "Building Material of the World" by H. F. Krause and in "Spaces, dimensions, world models" by J. Kirchhoff.

In addition to the numerous arguments arising from the assumption of the thesis, observation and conclusion without data collection, publicly available measurement data should also be presented and interpreted in terms of theory, if necessary.

The incompleteness of the previous presentation here on this blog is due to the size of the topic and the effort of serious presentation of the large number of individual facts, indications and topics concerning the radial field concept, which can hardly be afforded by individuals.

Desweiteren muss konstatiert werden, dass es für diesen meta-physikalischen Lösungsansatz grundlegender Fragestellungen der Physik, den die Radialfeldhypothes zweifellos darstellt – weit über das rein Physikalisch hinausreichend -, im Grunde überhaupt keinen nennenswerten Resonanzboden gibt; die Marschrichtung der mainstream-Wissenschaften ist offenbar unkorrigierbar festgelegt. Ich stelle das hier auch als Neuling in diesem Felde fest, der die vergangen 7 Jahre dazu verwendet hat, die meinungsmachenden und Leitlinien vorgebenden Wissensschaften soweit das möglich ist für einen Nicht-Insider in ihrer Grundrichtung zur Kenntnis zu nehmen.

Classification of the request

In einer Zeit zunehmender (oder auch völlig unbeachteter) Kritik an den gängigen astrophysikalischen Theorien und den Theorien zum Aufbau der Materie und zu den sogenannten Naturkonstanten soll diese Site daran erinnern, dass seit einigen Jahrzehnten eine Theorie existiert, die sich darum bemüht, die Physik auf ein weitergehendes Fundament zu stellen. Wenn hier das Wort ‚Theorie‘ Gebrauch findet, ist dies dem Umstand geschuldet, dass in der modernen Naturwissenschaft mit diesem Terminus grundsätzlich operiert wird – die Kernverstrahlungs- und Radialfeldtheorie geht über das mit dem Terminus Gemeinte weit hinaus und ist auch strukturell damit nur unzureichend beschrieben, gleichwohl sie sich der wissenschaftlichen Diskussion vollumfänglich stellt und sich gewappnet sieht.

In the mid-thirties of the last century, Helmut Friedrich Krause, after intensive study of the theory of the time, had gained an intuitive insight that allowed all physical phenomena to be explained from a single source. Jochen Kirchhoff took up this impulse and carried it further, and developed it further.

The site is intended to encourage serious study of the primary literature as well as the abundance of evidence for the correctness of the theory to conclude that serious consideration is required.

In addition, it is conceivable that a catalogue of questions could be illustrated here, which addresses the 'open points' that exist and must exist in every theory.

The aim is also that physicists feel addressed to subject the theory to a test with modern experimental means. Of course, a further philosophical examination or classification is desirable, which has also been carried out in an exemplary manner by H. Krause and J. Kirchhoff.

The acceptance and thorough testing of the radial field hypothesis would have far-reaching consequences for all scientific disciplines - and far beyond.